Cerridwens Kessel: Samhain 2013

Samhain feierte ich dieses Jahr mit jenen Crafting Schülern die Zeit hatten und natürlich mit einigen Covenmitgliedern und jenen Hexenschule Besuchern der vergangenen Jahre, die inzwischen zu Freunden geworden sind. Es war ein schönes Ritual, das wir unter das Motto “Cerridwens Kessel” und somit unter die Symbolik der Transformation stellten. Im Vorfeld musste sich jeder…

Read More

Samhain Afterglow: Stolz hier, Selbsterkenntnis da…

Das “offizielle” Samhain feierten wir Mittwoch vor einer Woche und es war ein schöner Abend, bei dem wir eine Reise in die Unterwelt antraten, altes losliessen und mit einer Karten- und Runenziehung neues Willkommen hiessen. Wir schickten Grüsse an die Ahnen und gedachten jener, die von uns gegangen sind. Beschäftigten uns mit der Vergänglichkeit und…

Read More

Starke Träume zwischen dünnen Schleiern

Samhain ist nah, die Schleier sind dünn und wie jedes Jahr macht sich dies auch in meinen Träumen bemerkbar. Die Schauplätze verlagern sich in die Zeit meiner Kindheit und Jugend in Wien, meine Traumszenarien werden von Menschen bevölkert die eine grosse oder auch kleine Rolle in meinem Leben spielten. Auch meine Grosseltern tauchen nun oft…

Read More

Samhain 2011

An meiner Flexibilität muss ich noch arbeiten. Als gestern Tele 1 anrief um zu fragen ob sie noch ein kleines Interview wegen Halloween/Samhain machen dürften geriet mein Tagesablauf schon mal flott durcheinander. Einerseits wollte ich natürlich zusagen, andererseits hatte ich doch sooooviel anderes im Kopf und vorzubereiten. Natürlich siegte die Vernunft und ich sagte ja…

Read More

Eine intensive Zeit…

Samhain steht vor der Türe. Einige haben es bereits letzte Nacht zum Neumond gefeiert, aber ich halte mich an das “klassische” Datum, auch da die kollektive Aufmerksamkeit dann ebenso die Schleier mit ausdünnt. Allerdings war letzte Nacht bei mir tatsächlich “anders”, denn ich schlief schlecht und kurz, und die Bilder die in diesem Schwellenschlaf auftauchten…

Read More

Erinnerungen und dünne Schleier

Schon zum zweiten Mal begleitete mich in meinen Traumwelten ein grosser, schwarzer Hund. Sieht einem Labrador ähnlich und heute Nacht hatte ich gar das Gefühl er würde zusammengerollt bei mir im Bett liegen. Es ist schön und spannend, wie sich vierbeinige Gefährten in letzter Zeit in meine Traumzeit weben. Neben dem Hund ist das Pferd…

Read More

Kurzfassung Samhain 2010

Gestern, am “offiziellen” Samhain Datum kam ein wunderbarer Kreis zusammen, um das Ende des alten Jahres zu zelebrieren. Nachdem wir uns die Zustimmung des Platzes geholt hatten, erschufen wir die “Welt zwischen den Welten” mit einer Drachenanrufung. Wir ehrten unsere Ahnen und gedachten jener, die vor uns in die Anderswelt transformierten. Höhepunkt des Rituals war…

Read More

Viel zu tun…

Heute mach ich mich wieder an den neuen Newsletter, der noch vor Samhain in den Versand geht. Daneben habe ich noch einer Kollegin schon lange versprochen einen Artikel abzuliefern (und ein schlechtes Gewissen, weil der bisher noch nicht zustande kam). Das heisst: es ist eine effizientere Zeiteinteilung gefragt ab nächster Woche und da ich im…

Read More

Leermondnacht

Es war wirklich eine spezielle Nacht, gestern, und eine ungewohnte Dunkelheit sowie Stille hüllten den Wald erwartungsvoll ein. Ungewohnt, denn für einmal schaffte es nicht einmal die Luzerner Lichtverschmutzung den angrenzenden Wald leicht zu erhellen. Knapp vor dem Höhepunkt des Leermondes trafen Cerridwen und ich ein um in einem einfachen Ritual den Ahnen zu danken,…

Read More

Samhain 2009

Es geht mir nicht mehr aus dem Kopf, das Lied das wir gestern im Rahmen des von Britta, Lily (beide vom “Order of Bards, Druids and Ovates – OBOD”) und Morgana organisierten Samhain-Rituals einstudieren, singen und tanzen durften und so summt in meinem Kopf auch heute noch immer wieder monoton die Einladung an die Cailleach,…

Read More